Home

Benchmarks
Historie
Forum
Download
Helpware
Insider
Dokumentation
Kurs
Provider-Infos

Impressum



tdbengine download page

Hier erhalten Sie ohne weitere "bürokratische Hürden"  die Vollversion der tdbengine. Diese umfasst derzeit:
 
  • README  (die Lizenzbedingungen)
  • install.bat (bzw. install.sh für Linux)
  • tdbengine
  • test.mod (das berühmte "Hello World")
  • pdk.mod (ein einfacher EASY-Compiler)
  • scanfile.mod (zur interaktiven Dateiauswahl)
  • ddk.mod (zum Erzeugen und Restrukturieren von Datenbank-Tabellen)
  • dmk.mod (kleines Verwaltungsprogramm für Datenbanken)
  • install.prg (der EASY-Teil der Installation)
  • edittext.mod (minimalistischer Texteditor zum Schreiben von Templates, Konfigurationsdateien etc.)
  • list_mod.mod (Pretty-Lister für EASY-Module)

  • Laden Sie die ZIP- bzw. TGZ-Datei in irgendein Verzeichnis. Nach dem Auspacken starten Sie install (.bat bzw .sh). Sie benötigen etwa 0,5 MByte auf der Festplatte.
    Eine ausführliche Installationsanleitung finden Sie auf den Seiten der Online-Dokumentation.

    Hier gibts die Versionen für Win32, Linux und FreeBSD:

    Zum geschüzten Bereich dieses Servers erhalten Sie dann einen Zugang, wenn Sie sich anmelden. Senden Sie dazu bitte ein EMail an members@tdb-engine.de.

    Nach der Installation präsentiert sich die tdbengine ziemlich nackt. Wenn Sie gleich etwas sehen und studieren wollen, haben wir hier für Sie ein kleines Demo-Projekt zusammengestellt. Es handelt sich um eine kleine Multimedia-Datenbank, die schon bei WinTDB zu Demonstrationszwecken im Gepäck war:

    Kopieren Sie das Archiv direkt in Ihr tdb-Script-Verzeichnis (meist /home/tdbengine) und packen Sie es dort aus. Im Anschluß daran können Sie sich mit einem Browser und der URL "localhost/cgi-tdb/voegel.prg" einen ersten Eindruck von den Möglichkeiten der tdbengine machen.

    Zu weiteren Fragen zur Installation und Konfiguration konsultieren Sie die Online-Dokumentation und nutzen Sie das Forum.